Bienenschwärme

Bienenschwarm gefunden?

Ein Bienenschwarm ist ein Naturschauspiel der besonderen Art. Wir Imkerinnen & Imker schwärmen bekanntlich für Bienen. Hin und wieder kommt es vor, dass uns die Bienen schwärmen und dieses Ereignis liegt in der Natur der Honigbiene. Die Schwarmzeit für Honigbienen ist zwischen April und Juni.

Handelt es sich wirklich um Bienen?

Wer ist Wer – Biene Hummel Wespe Hornisse

Artenschutz von Wespen, Hornissen, Hummeln und Bienen !!!

Probleme mit Wespen ?

Die Bienenschwarmtraube

Da hängt sie nun im Baum, die Bienenschwarmtraube mit ihrer Königin in der Mitte und wartet, ob die Suchbienen mit der Nachricht zurückkommen, dass sie eine geeignete Unterkunft gefunden haben. Von Zeit zu Zeit fliegen sie weiter, in der Hoffnung ein geeignetes Dach über dem Kopf zu finden.
Ein Bienenschwarm ist in der Regel ungefährlich, da sie mit sich selbst und dem Schutz der Königin in ihrer Mitte beschäftig sind. Wenn man den Bienen mit Respekt und Abstand begegnet, braucht man keine Angst vor Stichen zu haben.

Jeder, der einen Bienenschwarm findet, sollte handeln und uns Imker zu Hilfe holen,
damit wir den Bienen ein neues Zuhause geben können.

Die Schwarmfänger unseres Vereins:

Barbara & Christina Ott
Mobil: 0171 – 42 55 99 8
Telefon: 069 – 86 41 21

Peter Wrbanatz
Mobil: 0152 – 24 01 96 00
Telefon: 069 – 17 52 10 17

Rufen Sie bitte sofort an – die Bienenschwarmtraube bleibt meist nur kurze Zeit bestehen.

Schwarmfänger in der näheren Umgebung (2016)

Warum schwärmen Bienen?

Schon früh im Jahr, sobald die Temperaturen steigen und die Natur langsam beginnt aus ihrem Winterschlaf zu erwachen, beginnt auch ein Bienenvolk sich zu vergrößern. Die Königin legt von Tag zu Tag immer mehr Eier, um für Nachwuchs zu sorgen. Hat der Frühling endlich Einzug gehalten, blüht es überall und mancher Orts herrscht ein großes Angebot an Nahrung. Fleißig wie die Bienen sind, sammeln sie Nektar & Pollen, den sie in ihren Bienenstock bringen um ihn dort ein zu lagern. Bald wird es im Bienenstock recht eng, da alle Zellen mit heranwachsenden Bienen, Nektar & Pollen belegt sind. In den Wabengassen sind viele junge Bienen unterwegs, die ihrer Arbeit nachgehen. Diese Gegebenheiten versetzt ein Bienenvolk in die sogenannte Schwarmstimmung, da es zu einer beachtlichen Größe herangewachsen ist. Das Volk möchte sich vermehren/teilen und dazu werden von einigen Bienen Schwarmzellen gebaut, in die die Königin dann je ein befruchtetes Eier ablegt. Kurz bevor die Nachfolgerin schlüpft, schwärmt die alte Königin mit ihrem Hofstaat und so gut wie allen Flugbienen aus, um sich eine neue Bleibe zu suchen. Da es kaum noch Baumhöhlen oder andere natürlichen freie Räume in der Natur gibt, finden die Bienen meist keinen geeigneten Bau in den sie einziehen können.

Schwarm01

Ein Schwarm sammelt sich in einer Hecke

Schwarm06

Er wird leicht Nass gemacht

Schwarm07

und in ein Kasten gefegt

Schwarm10

In dem Schwarm war die Königin. Bienen wedeln den Duft der Königin aus dem Kasten…..

Schwarm13

Damit die anderen Bienen zu ihrer Königin finden.

Schwarm12

Bald sind alle Bienen im Kasten und aus dem Schwarm kann ein Bienenvolk werden.